Gänge Einstellen bei Motor M531 / M541 / M741


Getriebe in die Schaltstellung "1. Gang" bringen (Rasthebel liegt in der obersten Rastkerbe der Schaltwalze). Der Abstand von Stirnfläche Ziehkeilwelle zur Stirnfläche Abtriebswelle soll dabei 46,6mm betragen. Dieses Maß ist ebenfalls am Montagedorn für die Getriebeschaltung "V 009" fixiert.

 

Montagedorn "V 009" in die Antriebswelle einführen.
Danach Schlitzmutter soweit nach links drehen, bis sich eine seitliche Verschiebung des eingeführten Montagedorns, der unter leichtem Druck gegen die Ziehkeilwelle gehalten wird, nach außen bemerkbar macht. Aus dieser Stellung ist die Schlitzmutter wieder etwa 1,5 Umdrehungen nach rechts zu drehen.
Scheibe 8,4 auf den Lagerbolzen stecken und Mutter M 8 aufschrauben.
Gegebenenfalls kann die Schalteinstellung am Axialspiel der Schaltgabel in der Ringnut kontrolliert werden, das nach links und rechts etwa gleich sein muß.

 

Hinweis:

Auch ohne Durchführung einer neuen Grundstellung des Schaltsystems läßt sich eine Korrektur der Schalteinstellung nach folgendem Schema erreichen:

 

BeanstandungKorrektur
Beim Hochschalten rastet der Gang nicht ganz ein (rattert) oder springt bei Belastung herausSechskantmutter M 8 (für Lagerwinkel) lösen Schlitzmutter 1/2 . . . 1 Umdrehung nach links drehen Sechskantmutter M8 wieder befestigen
Beim Herunterschalten rastet der Gang nicht ein (rattert) oder springt bei Belastung herausSechskantmutter M 8 lösen
Schlitzmutter 1/2 . . . 1 Umdrehung nach rechts drehen
Sechskantmutter M8 wieder befestigen

Zurück

Explosionszeichnungen

zu den Explosionszeichnungen


Ihre Meinung ist Wichtig!

Vermissen Sie einen Artikel? Gefällt Ihnen etwas nicht? Wir versuchen es zu verbessern.